Greyp und die vernetzte Zukunft der Mobilität: Das G6 E-Mountainbike bietet mehr Funktionen als jedes andere auf dem Markt
Blog Greyp

Greyp und die vernetzte Zukunft der Mobilität: Das G6 E-Mountainbike bietet mehr Funktionen als jedes andere auf dem Markt

Was macht die Greyp E-Bikes so besonders? Was unterscheidet die Modelle von anderen E-Bikes auf dem Markt? Und welche der angebotenen Funktionen und Details sind wirklich notwendig? Wir verschaffen dir einen Überblick. Dass die E-Mountainbikes auf dem Vormarsch sind bestätigt die große Nachfrage.

Vor allem das 2019 erschienene Greyp G6 (in drei Varianten)ist ein absolutes Highlight in Punkto Innovation und stellt alle bisher dagewesenen Hyperbikes in den Schatten. Dafür hat es zu recht den Eurobike Award gewonnen. In Sachen Elektronik sind die Greyp E-Bikes allen anderen Hersteller voraus und zeigen, was in der Branche aktuell alles möglich ist. Als Spassgerät für Hardcore-Mountainbiker bieten die E-Bikes von Greyp tolle Funktionen. Hier ein Überblick.

Das Greyp G6 Powerbike und was es alles zu bieten hat

Wenn du gerne Trails mit deinem Mountainbike fährst, wirst du die E-Bikes lieben. Sie machen dich schneller und heben dein Fahrerlebnis auf eine ganz neue Ebene. Das E-Mountainbike G6 ist im Gegensatz zum. Greyp G12 deutlich massentauglicher.

Das Modell kannst du in drei Varianten erwerben, wobei jeweils andere. Komponenten im Vordergrund stehen. Alle E-Bikes von Greyp haben ein CIM-System mit CBC. Du kannst die integrierte Halterung am Lenker als Display nutzen oder dein Smartphone anschließen.

Beim Smartphone kannst du dir die zugehörige App herunterladen und hast dann sogar noch eine erweiterte Anzeige. Der österreichisch-taiwanesische Motor ist hermetisch abgedichtet und somit wasserdicht. Das bedeutet, dass du dein Hyperbike auch durch größere Pfützen und kleine Bäche lenken kannst.

Die Energieversorgung gewährleistet ein Akku, der anders als bei vielen anderen E-Mountainbikes nicht unkenntlich verbaut ist, sondern als Designelement dient. Er ist spielerisch zu handhaben, leicht zu entfernen und leistet 700 Wh. Der Rahmen für das G6 wurde eigenes entwickelt und besteht aus leichtem Carbon.

Durch ihn macht das Powerbike auch äußerlich etwas her. Statt auf absolute Sportlichkeit zu setzen, hat dieses Modell einen größeren Sitz- und Fahrkomfort und hebt sich dadurch deutlich von den Vorgängern ab. Federgabeln, Dämpfer, die Scra EX1 Schaltung und hydraulische Bremsen machen die Ausstattung brandaktuell.

Warum du das G6 E-Bike kaufen solltest

Wenn du dir ein E-Bike kaufen möchtest, das schnell und progressiv ist, ist das Greyp G6 E-Mountainbike die richtige Wahl. Doch was es von anderen Hyperbikes unterscheidet und so besonders macht, ist vor allem die technische Ausstattung. Das System hat eine T-Mobile eSIM verbaut und

bringt dir GPS, WiFi, einen USB-Anschluss, Front- und Back-Kamera, Beschleunigungsmesser mit 3 Achsen und ein Barometer. Jetzt kannst du während der Fahrt hochwertige Videos und Fotos aufnehmen! Um das System perfekt bedienen zu können, sind am Lenker verschiedene Schalter zur Bedienung angebracht. Rücklicht und weitere Elektronik sind praktischerweise unter dem Sattel verbaut.

Ebenfalls im E-Mountainbike integriert ist eine Diebstahlwarnanlage. Das E-Bike kannst du in jedem Gelände fahren. Wähle zwischen dem Greyp G6.1 Bold FS, dem G6.2 Expert FS und dem G6.3 Rebel FS. Das Greyp G6.2 hat 2019 auf der Eurobike übrigens den Eurobike Award gewonnen.

Ausgezeichnet wurde die Innovationsfähigkeit des Herstellers. Letztendlich hast du es mit einem E-Bike zu tun, das Funktionalität, Design, Konnektivität und Elektrifizierung vereint. So ein Modell zu entwickeln kostet viel Kreativität – und die wurde mit dem Award ausgezeichnet.

Das Greyp E-Bike ist ein cooles Produkt, das auf dem Markt der E-Mountainbikes als Vorreiter gilt. Der Kauf lohnt sich definitiv und ist eine langfristige Investition in deinen Lieblingssport.

Die vielen Features der Greyp E-Bikes

Als Fazit lässt sich zusammenfassen, dass die E-Bikes von Greyp, allen voran das G6, Funktionen ohne Ende haben. Die neuen Modelle sind durch die eSIM-Technologie der Deutschen Telekom ständig verbunden. Die eingebauten Sensoren verarbeiten die riesige Menge an Daten, die während deiner Fahrt und auch in der Ruhephase aufgezeichnet werden. Durch die neue Technik erlebst du ein völlig neues Fahrerlebnis. Radfahren wird zum digitalen Ereignis.

Doch braucht man wirklich jedes dieser Features? Eher nicht. Machen sie trotzdem Spaß? Auf jeden Fall! Wenn du ein Powerbike suchst, das viele Spielereien bietet und dein Fahrerlebnis auf die nächste Ebene hebt, ist das G6 dein E-Mountainbike. Ob die zahlreichen Sensoren, die beiden hochwertigen Kameras, die Integration eines individuellen Fitnessprogramms – du kannst alle Funktionen individuell verwenden.

Die Verleihung des Eurobike Awards zeigen, dass auch der Markt die Innovation zu schätzen weiß. Die Greyp E-Bikes machen eben vor allem eins: Spaß!

 

Related Posts
  1. Ein Jahr seit dem Start des Greyp G6: Wie unterscheiden sich Greyp-Hyperbikes von anderen E-Mountainbikes? Ein Jahr seit dem Start des Greyp G6: Wie unterscheiden sich Greyp-Hyperbikes von anderen E-Mountainbikes?
  2. Tipp von den Profis: Kann E-Mountainbiken die Art und Weise verändern, wie wir pendeln? Tipp von den Profis: Kann E-Mountainbiken die Art und Weise verändern, wie wir pendeln?
  3. Ultimativer Leitfaden: Wie wähle ich das richtige E-Bike für mich aus? Ultimativer Leitfaden: Wie wähle ich das richtige E-Bike für mich aus?
  4. E-Mountainbikes: Alles, was man vor dem E-MTB-Kauf wissen muss E-Mountainbikes: Alles, was man vor dem E-MTB-Kauf wissen muss
WhatsApp Chat WhatsApp Chat